Firmung

Während bei der Kindertaufe Eltern und Paten stellvertretend für den Täufling ihren Glauben bekennen, soll bei der Firmung der Jugendliche selber «Ja» sagen zu einem Lebensweg als einem Weg des Glaubens. Der Empfang des Firmsakramentes setzt also eine bewusste Entscheidung des Jugendlichen voraus, seinen Lebensweg weiter aus dem christlichen Glauben zu gestalten.

Wann wir das Firmsakrament gespendet?

Das Firmsakrament wird in unserer Pfarrei am Ende der 3. Oberstufe gespendet. Firmspender ist der Diözesanbischof oder ein von ihm bestimmter Vertreter.

Welches sind die Voraussetzungen zum Empfang des Firmsakraments?

Neben der Taufe bildet der Besuch des Religionsunterrichtes während der Mittelstufe bzw. des Firmvorbereitungsweges während der Oberstufe Voraussetzung zur Zulassung zur Firmung. Unsere Firmverantwortliche, Frau Daniela Hannemann, erteilt Ihnen bei Fragen jederzeit gerne Auskunft.

Firmung 2016

Madonna in der Kirche Maria Krönung
Webdesign: SgrafiX